Untreue, Seitensprung, Fremdgehen

Sorgerecht – Detektive ermitteln bei Sorgerechtsstreit

Wenn sich die Eltern trennen sind es vor allem die Kinder, die mit einschneidenden Veränderungen konfrontiert werden. Für getrennte Paare stellt sich die Frage, wie die weitere Obsorge des Kindes gestaltet wird, bei welchem Elternteil es in Zukunft wohnen wird und wie Unterhaltsfragen künftig gehandhabt werden. Leider ist die Zukunft des Kindes oft der Grund dafür, dass erhebliche Interessenskonflikte entstehen und ein Sorgerechtsstreit zu nicht überwindbar erscheinenden Diskrepanzen führt. Das geht oft so weit, dass man den Ex-Partner verdächtigt, nicht imstande zu sein, sich in angemessener Art und Weise um das gemeinsame Kind zu kümmern. Wenn auch Sie in einer Situation sind, dass Sie dem anderen Elternteil von Grund auf misstrauen und um das Wohl ihres Kindes besorgt sind, so erfahren Sie hier, was Sie machen können um die heile Welt ihres Kindes wiederherzustellen.

Konflikte über die Obsorge nach der Trennung

Eine Trennung steht im Raum und nun gilt es, festzusetzen wie die elterliche Sorge weiterhin gehandhabt wird, ob das Kind gleichermaßen in beiden Haushalten abwechselnd leben wird, ob man sich dafür entscheidet, dass es hauptsächlich entweder bei seiner Mutter oder seinem Vater leben wird und den anderen Elternteil in regelmäßigen Abständen trifft, oder ob es sich um alleiniges Sorgerecht mit oder ohne Besuchsrecht handelt. So oder so sollte der Fokus darauf liegen, dass man sich für die beste Lösung für das Kind entscheidet. Leider ist es keine Seltenheit, dass sich Eltern oft uneins sind, wie sie die elterliche Sorge regeln und so entsteht oft ein Kompromiss, mit dem mindestens ein Elternteil nicht 100 % glücklich ist. Deshalb kann es dazu führen, dass sich Streitigkeiten über die Obsorge oft jahrelang hinziehen.

Finden Sie den passenden Detektiv!

Diese Diskrepanzen können verschiedene Ursachen haben wie etwa:

  • Ein Elternteil hat das Gefühl, er wird in der Obsorge benachteiligt, wie etwa dass es das Kind gerne öfter sehen möchte
    es besteht der Verdacht, der andere hätte einen schlechten Einfluss auf das Kind
  • Vernachlässigung: man glaubt, der andere würde seine elterlichen Pflichten vernachlässigen
  • Missbrauch: man hat Anhaltspunkte, dass das Kind durch den Ex-Partner misshandelt oder missbraucht wird
    man ist der Meinung, der andere wäre aufgrund seiner Konstitution nicht in der Lage, das Kind angemessen zu versorgen, etwa aufgrund von psychischer Krankheiten oder dessen Lebenswandel (z. B. Alkoholismus)
  • Streitigkeiten wegen Unterhaltszahlungen: Wie etwa wenn der andere zu Kindesunterhalt verpflichtet ist und seine Zahlungen nicht ordnungsgemäß ableistet.

Detektiv für Sorgerecht

Sollten Sie einen erhärteten Verdacht oder ernstzunehmende Anhaltspunkte dafür haben, dass Ihr Ex-Partner seinen elterlichen Pflichten gegenüber dem gemeinsamen Kind nicht ordnungsgemäß nachkommt und sehen, wie Ihr Kind darunter leidet, so müssen Sie nicht tatenlos dabei zusehen. Zahlreiche Detekteien und Privatdetektive haben sich darauf spezialisiert, bei Konflikten über Obsorgefragen herauszufinden, ob der Verdacht eines besorgten Elternteils berechtigt ist und der Ex-Partner in dieser Hinsicht tatsächlich seine Pflichten vernachlässigt. Sollten Sie die berechtigte Sorge haben, dass Ihr Ex-Partner durch sein Verhalten seinen Pflichten nicht nachkommt, so sind Sie berechtigt, einen Ermittler zu beauftragen, der dieser Sache nachgeht.
Ein Detektiv kann Ermittlungen anstellen, wenn das Kind in Ihrem Haushalt wohnt und Sie schwerwiegende Zweifel daran haben, dass der andere Elternteil seinem Teil des geteilten Sorgerechts nicht ordnungsgemäß nachkommt, etwa indem er bei Besuchsterminen nicht auftaucht oder keine Alimente zahlen will.
Sollte Ihr Ex-Partner derjenige sein, bei dem das Kind wohnt bzw. sich die meiste Zeit über aufhält und Sie bemerken, dass etwas nicht mit rechten Dingen zugeht, so können Sie ebenfalls einen Detektiv engagieren, der dieser Sache auf dem Grund geht. Wenn sich herausstellt, dass Ihre Befürchtungen berechtigt waren, kann es im äußersten Fall dazu kommen, dass das Sorgerecht neu verhandelt wird.

Um den Verdächtigen zu überführen gibt es verschiedene effektive Methoden, die Licht ins Dunkle bringen können:

  • Die Observation einer Person
  • Befragung von dessen Umfeld zu diesem Thema
  • Ermittlungen zu den Vermögensverhältnissen: sollte der andere Elternteil zu Unterhaltszahlungen gegenüber dem Kind verpflichtet sein und sich weigern, zu zahlen, da er vorgibt, aufgrund seiner finanziellen Situation nicht dazu in der Lage zu sein. Ein Detektiv kann Ermittlungen darüber anstellen, ob diese Angaben der Wahrheit entsprechen, sofern der Auftraggeber berechtigte Zweifel hat.

Finden Sie den passenden Detektiv!

Sorgerechtsstreit gewinnen

Wenn Sie sich in einer Situation befinden, in der Ihr Ex-Partner sich weigert, den Pflichten die er gegenüber dem gemeinsamen Kind hat nachzukommen und sich unkooperativ zeigt, wenn Sie ihn damit konfrontieren, so kann es im äußersten Fall dazu kommen, dass der Konflikt eine gerichtliche Neuverhandlung über die Obsorge zur Folge hat. Dies mag zwar auf den ersten Blick schrecklich erscheinen, hat aber einen wesentlichen Vorteil: In Österreich sieht das Familienrecht vor, dass einem Elternteil juristische Konsequenzen drohen, wenn er gegen die nach einer Trennung festgelegten Regeln zur Obsorge verstößt. Bei folgenden Verhaltensweisen drohen Sanktionen:

  • Alimente werden nicht oder nicht im vollen Ausmaß ausgezahlt
  • ein Elternteil verstößt gegen seine Pflichten
  • das Verhalten des Elternteils wirkt sich negativ auf das Kindeswohl aus.

Besorgte Eltern können demnach sichergehen, dass sich das Justizsystem darum kümmern wird, wenn Sie feststellen, dass der andere Elternteil keine Rücksicht auf das gemeinsame Kind nimmt und seine Pflichten vernachlässigt. Ein renitenter, uneinsichtiger Elternteil, der nicht willens oder nicht imstande ist, das Wohl seines Kindes sicherzustellen, kann vielleicht der persönlichen Konfrontation aus dem Weg gehen, muss er allerdings vor Gericht, hat er sich zu verantworten und muss, sofern entsprechende Beweismittel vorliegen, auch sein Verhalten gegenüber Ihnen und vor allem dem Kind ändern.
Um zu seinem Recht zu kommen, bedarf es allerdings stichhaltiger Beweise. Ein kompetenter Detektiv kann Sorge tragen, mittels geeigneter Methoden Beweismaterial zu sammeln und einen nachvollziehbaren Bericht zu erstellen und kann diese später vor Gericht vorlegen. Außerdem kann er selber Zeugenaussagen machen. Dies hat einen entscheidenden Einfluss auf den Ausgang des Verfahrens und steigert die Wahrscheinlichkeit, dass das gerichtliche Urteil zu Ihren Gunsten ausfällt, enorm.

Wenn Sie sich mit Ihrem Ex-Partner in einem Sorgerechtsstreit befinden weil Sie ernsthafte Sorgen haben, dass dieser seinem Erziehungsauftrag nicht nachkommt und das Kindeswohl darunter zu leiden hat und Ihr Gegenüber nicht auf Ihre Sorgen eingeht, kann ein Detektiv Ihnen helfen, den anderen Elternteil zu überführen um vor Gericht eine zufriedenstellende Lösung für Ihr Kind zu erwirken.

Unsere Privatdetektive helfen Ihnen auch bei:

Finden Sie den passenden Detektiv!

Hier finden Sie die Einsatzgebiete und Standorte von Privatdetektiven in Österreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.